Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Csonka, Csonka, true Paul
* 1905 -10-2424.10.1905 Salzburg, † 1995 -11-2424.11.1995 Palm Beach, Florida/USA. Dirigent und Komponist. Ausbildung am Neuen Wiener Konservatorium bei J. Reitler, E. Zádor und J. Gimpel. 1934 Mitglied der Wiener Sektion der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik. Er blieb 1938 bei einem Gastspiel in den USA, emigrierte im selben Jahr nach Kuba, wurde dort 1948 Prof. für Harmonielehre, Komposition und Musikgeschichte am Conservatorio Mozart, 1955 Leiter der Opernklasse am Conservatorio Nacional de La Habana und dirigierte Opern und Konzerte. 1961 emigrierte er wieder in die USA, dirigierte u. a. an der Chicago Opera und war Musikdirektor der Palm Beach Civic Opera, Florida.
Ehrungen
Dr. h.c. New York College of Music 1944.
Werke
Oper (S.O.S.); 2 Symphonien; Konzerte für Kl., V. bzw. Vc., Kantaten; Lieder.
Literatur
Orpheus im Exil 1995; Musik im Exil 1993; [Kat.] Die Vertreibung des Geistigen aus Öst. 1985; Riemann 1972; F-A 2 (1974); eigene Recherchen.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Csonka, Paul‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/02/2002]