Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Damberger, Damberger, true Max
* 1877-08-066.8.1877 St. Gallen/St, † 1943-04-1515.4.1943 Linz. Militärkapellmeister. Wuchs in Ried im Innkreis auf, wo er an der MSch. des Kpm. Bernhard Redl den ersten Musikunterricht erhielt. 1892 rückte er in das IR 84 unter K. Komzak ein, 1899 wurde er zum IR 100 nach Krakau versetzt, wo er erstmals als Dirigent hervortrat und ab 1906 als Regimentstambour fungierte. Daneben besuchte er das Krakauer Konservatorium. 1908–18 Kpm. des IR 56 in Krakau, nach Kriegsbeginn 1914 komponierte er den Marsch In treuer Kameradschaft, gewidmet Kaiser Franz Joseph I. 1918–34 Kpm. des oberösterreichischen Alpenjägerregiments 7 in Linz, mit dem er zahlreiche Konzerte gab und auch im Rundfunk auftrat. D. gründete außerdem 1919 eine Musikkapelle und fungierte seit 1922 als langjähriger Leiter des Linzer Konzertvereins (bis 1925 Tonzunft), den er erfolgreich zu einem Symphonieorchester ausbaute. Um seine Stelle als Militärkpm. behalten zu können, legte er 1923 an der Wiener MAkad. die Kpm.-Prüfung ab. 1926 feierte er sein 25-jähriges Dirigentenjubiläum. Nach seiner Pensionierung 1934 widmete sich D. vorrangig der Blasmusik und war u. a. Kurkpm. in Bad Hall/OÖ. D. schrieb u. a. zahlreiche Militärmärsche, darunter den in der Zeit des Ständestaates populären Reichsverbands-Marsch.
Ehrungen
Ehrenmitglied des Linzer Konzertvereins.
Werke
Streichquartette, Konzertstücke, Militärmärsche, Tänze (s. Abb.).
Literatur
F-A 1 (1936) u. (1974); F. Rathner, Die bewaffnete Macht Österreich-Ungarns 1916–1918 in ihren Märschen 1983; MGÖ 3 (1995); Brixel/Martin/Pils 1982 [mit Fotos]; [Linzer] Tages-Post 13.5.1908, 3, 20.8.1919, 3, 17.4.1943, 8; [Linzer] Tagblatt 16.9.1920, 4, 18.3.1926, 3; www.linzer-konzertverein.at (2/2018); Mitt. Archiv MUniv. Wien (2/2018); eigene Recherchen (www.anno.onb.ac.at).
Autor*innen
Monika Kornberger
Letzte inhaltliche Änderung
20.4.2018
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Damberger, Max‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 20.4.2018, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cb5b
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
© Biblioteka Narodowa Warszawa / Polnische Nationalbibliothek Warschau, via Polona, Public Domain Mark
© Biblioteka Narodowa Warszawa / Polnische Nationalbibliothek Warschau, via Polona, Public Domain Mark

DOI
10.1553/0x0001cb5b
ORTE
Orte
LINKS
Public Domain Mark

ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag