Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Darling, Darling, true Wayne
* 1945-01-033.1.1945 Perry/Iowa (USA). Kontrabassist. Studium in den USA (Drake-, Ball State-, North Texas State University) und ab 1974 bei L. Streicher in Wien. Zusammenarbeit und Aufnahmen mit einer großen Zahl namhafter Künstler, v. a. im Bereich des Jazz, u. a. Benny Carter, A. Farmer, Dexter Gordon, F. Gulda, Peter Herbolzheimer, Woody Herman, Stan Getz, E. Kleinschuster, der ORF Big Band (Big Band) und diversen symphonischen Orchestern. 1983 bis zu seiner Emeritierung 2013 Prof. für Kontrabass an der Abteilung für Jazz der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Vorsitzender der International Society of Bassists Jazz Competition Panel.
Werke
Gone Again 1996; Rain Cave 1997; The Art of the Bass Vol. 1 2002; The Art of the Bass Vol. 2: The Beiderbecke/Carmichael Songbook 2004; Seniomsed 2014; gem. m. Arni Egilsson: Say What!!? 1999, gem. m. M. Stadler Scandinavia 2013; als Sideman über 70 Albeneinspielungen mit zahlreichen Jazzmusikern.
Literatur
Informationsmaterial W. D; M. Kunzler, Jazz-Lexikon 1, 2002; www.waynedarling.com (11/2018); www.wikipedia.org (11/2018); https://www.kug.ac.at (11/2018).

Autor(en)
Reinhold Westphal
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Reinhold Westphal/Monika Kornberger, Art. „Darling, Wayne‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 10/06/2021]