Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

De la CourtDe la CourtAntoine: (de La Court, Delacour), Familie
Antoine: * --Antoine: ca. 1530/35 Dordrecht/NL, 1600-09-1515.9.1600 Prag. Sänger (Altist), Komponist. Um 1550 in der Kapelle Karls V. in Brüssel, 1559–67 an der Wiener Hofkapelle, 1574–90 in der Kapelle Erzhzg. Ferdinands II. in Innsbruck, 1581 zur Anwerbung von Sängern in den Niederlanden. 1590–1600 in der kaiserlichen Kapelle in Prag.
Werke
Motetten, Messen. – NA: Staatsmotetten am Grazer Habsburgerhof Erzhzg. Karls II. (MAM 21/22, 1971).
Literatur


Sein Sohn Martin war ca. 1582–93 Kapellknabe in Innsbruck und folgte dann seinem Vater nach Prag.

Henry (Hendrik): * ca. 1540, † 13.3.1577 Wien oder Prag. Sänger (Altist), Komponist. 1563 im Hofstaat von Ferdinand I., 1564–76 Sänger der HMK, auch für die Ausbildung der Sängerknaben zuständig. 1583 von Rudolph II. übernommen. Eine Verwandtschaft mit den Obigen ist nicht geklärt.


Werke
4-, 5-, 6-stimmige liturgische Motetten, 5- u. 8-stimmige Staatsmotetten; Beiträge zu Thesauri musici von P. Joanellus 1568.
Literatur
NGroveD 14 (2001); Pass 1980; Senn 1954; MGÖ 1 (1995); K-R 1997; MiÖ 1989; Köchel 1869; EitnerQ 6 (1902).

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „De la Court (de La Court, Delacour), Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/02/2002]