Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Dönch, Dönch, true Karl
* 1915 -01-088.1.1915 Hagen/D, 1994-09-1616.9.1994 Wien. Sänger (Bass-Bariton), Regisseur, Theaterdirektor. Ausbildung am Konservatorium in Dresden, 1936 Debüt am Stadttheater Görlitz/D. Engagements in Reichenberg und Bonn/D, 1942–47 Sänger und Regisseur am Landestheater Salzburg. Ab 1947 an der Wiener Staatsoper und bei den Salzburger Festspielen. 1973–87 Direktor der Volksoper Wien. Gastspiele in Europa und Übersee. Erfolgreicher Darsteller von Buffo-Rollen in Oper und Operette. Zahlreiche Plattenaufnahmen.
Gedenkstätten
Ehrengrab Zentralfriedhof.
Ehrungen
Kammersänger 1955; Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse 1967; Prof.-Titel 1973; Goldenes Ehrenzeichen des Landes Wien 1975; Hofrat 1976; Großes Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich 1980; Großes Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich 1985; Ehrenring der Stadt Wien 1985; Großes Ehrenzeichen des Landes Burgenland 1986; Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper 1975 und der Volksoper 1984.
Literatur
NGroveD 7 (2001); Czeike 5 (1997); ÖL 1995; K-R 1997; Österr. Bundestheaterverband (Hg.), Wiener Volksoper. Die Direktion K. D. 1987.

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Dönch, Karl‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/02/2002]