Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Fassler, Fassler, Hedy: Familie
Hedy: * 1922 -12-1212.12.1922 Wien, 2012 -04-1212.4.2012 Wien. Sängerin (Sopran). Zunächst Ballett-, dann Gesangsausbildung in Wien. Sie debütierte 1949 am Wiener Raimundtheater, sang 1950–51 am Bürgertheater in Wien und war 1954–76 als Operettensoubrette ein beliebtes Mitglied der Volksoper Wien, gastierte dort noch bis 1978. Ihre Hauptpartien waren u. a. Ciboletta in der Nacht in Venedig, Pepi im Wiener Blut, Valencienne in der Lustigen Witwe. Sie wirkte auch in mehreren österreichischen Filmen mit, u. a. in Der Herr Kanzleirat (1948). Ihr Mann

Otto: * 5.1.1904 Graz, † 28.3.1990 Wien. Sänger (Operettenbuffo), Schauspieler und Regisseur. Arbeitete an zahlreichen österreichischen und deutschen Bühnen, spielte in mehreren Filmen mit und war auch als Souffleur an der Wiener Staatsoper tätig. Beider Sohn

Wolfgang: * 9.3.1944 Wien, † 24.6.1997 (verunglückt). Sänger (Tenor). Ausbildung an der Wiener MHsch. in Klavier, Kontrabass und Gesang – zunächst als Bariton, dann in Zürich als Tenor. Er debütierte 1970 an der Wiener Kammeroper, sang 1973 in Saarbrücken/D, 1975–77 am Landestheater Salzburg, ging 1977 nach Wuppertal/D, wurde in Bremen besonders als Wagner-Interpret bekannt und war seit 1985 Mitglied der Opernhäuser in Zürich und Mannheim/D. Er gastierte an vielen größeren Bühnen in Deutschland, Italien, Frankreich, England, 1995 auch in Seattle/USA. W. F. galt als große Heldentenor-Hoffnung, konnte sein Engagement für die Saison 1997/98 an der Wiener Staatsoper aber nicht mehr antreten.


Literatur
K-R 1997; Ulrich 1997; Der Neue Merker Juni 1998; Mitteilungsblatt Dt. Johann Strauss Ges. e.V. 39/1 (2012), 101.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Fassler, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 22/11/2001]


GND
Fassler, Hedy
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Fassler, Otto
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Fassler, Wolfgang
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag