Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Firbas, Firbas, true Ella (eig. Gabriele)
* 1893-05-2424.5.1893 Wien, † 1993-07-1919.7.1993 Wien. Sängerin (Alt), Gesangspädagogin. Seit dem sechsten Lebensjahr Klavierausbildung bei N. Duesberg. Nach dem Besuch einer Aufführung von Rich. Wagners Oper Die Walküre mit A. Bahr-Mildenburg an der Wiener Staatsoper erwuchs in F. der Wunsch, ebenfalls Sängerin zu werden. Bahr-Mildenburg, mit der sie später eine Freundschaft verband, empfahl die 16-Jährige an L. Hilgermann, bei der sie 1910–20 Gesang studierte. 1917 wurde sie deren Korrepetitorin, 1920 Assistentin und übernahm nach Hilgermanns Übersiedlung nach Budapest deren Schülerinnen. In der Folge wurde F. eine erfolgreiche Gesangspädagogin, unterrichtete 1922–30 am Neuen Wiener Konservatorium, u. a. A. Coty und Mimi Gyenes. Eine Bewerbung an die Wiener MAkad. 1926 blieb ohne Erfolg. Schülerkonzerte veranstaltete sie 1929–39 im Schubert-Saal des Wiener Konzerthauses. In den 1940er Jahren war F. Mitarbeiterin von A. Bahr-Mildenburg. Ihr Debüt als Konzertsängerin mit Liedern von R. Strauss und G. Mahler gab sie am 11.1.1914 im kleinen Saal des Wiener Musikvereines. Mehrmals sang sie in der Folge im Wiener Konzerthaus, als Klavierbegleiter fungierten hier G. Valker, O. Schulhof, Fritz Kuba, Ch. Cerné, E. Meller. Ihr Repertoire umfasste den klassischen Liedgesang, wobei sie mitunter gerne Unbekanntes und Zeitgenössisches zum Vortrag brachte, später widmete sie sich auch dem Chanson. Nachdem sie krankheitsbedingt ab den 1940er Jahren nicht mehr öffentlich auftreten konnte, verschrieb sich F. ausschließlich dem Gesangsunterricht, den sie bis kurz vor ihrem Tod mit Schwerpunkten auf Anthroposophie und Eurythmie ausübte.
Gedenkstätten
Gedenktafel Wohnhaus Währingerstraße 56 (Wien IX).
Schriften
Bei Anna von Mildenburg in Wiener Zeitung 7.2.1947, 3.
Literatur
E. Firbas in Wiener Zeitung 7.2.1947; O. Friedmann, Prominenten Almanach 1 (1930); 25 Jahre Neues Wr. Konservatorium 1934; NFP 17.1.1914, 12; Tagblattarchiv (Wienbibliothek); Mitt. Archiv MUniv. Wien; Mitt. Sabine Chalupa; eigene Recherchen.

Autor*innen
MK
Letzte inhaltliche Änderung
10.10.2013
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Firbas, Ella (eig. Gabriele)“, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 10.10.2013, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x002f25e8
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
Prominenten Almanach 1930, 66

DOI
10.1553/0x002f25e8
GND
Firbas, Ella (eig. Gabriele): 1048580091
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag