Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Fischer, Fischer, true Anton
* --1794 Wien, 1879-08-1010.8.1879 Wien. Instrumentenbauer. Ausbildung wahrscheinlich in Wien, wo er 1820 um ein Geigenmachergewerbe ansuchte. Ab 1835 hatte er seine Werkstatt im Musikvereinsgebäude. Folgte im Bau seiner Instrumente italienischen Vorbildern und stellte neben Geigen auch Bratschen, Violoncelli, Kontrabässe und Gitarren her. Besaß eine umfangreiche Sammlung alter Instrumente. 1876 übernahm die Werkstatt sein Sohn Gottfried (* 1828, † ca. 1888 [1883] Wien), der bei seinem Schwager G. Lemböck gelernt hatte.
Literatur
Hopfner 1999; Prochart 1979; Ottner 1977; Lütgendorff 1990; Zuth 1926.
Autor*innen
Andrea Harrandt
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Fischer, Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00020836
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x00020836
GND
Fischer, Anton: 1038679001
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag