Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Formellis, Formellis, true Guilelmus (Guillaume, Wilhelmus)
* --ca. 1541 (Ort?), 1582 -01-044.1.1582 Wien?. Komponist und Organist. Ab 1552 oder 1553 in der Kapelle des späteren Kaisers Maximilian II. tätig; unterrichtete Erzhzg.in Anna, die spätere Gemahlin Philipps II. von Spanien, im Orgelspiel; diente auch unter Rudolph II. Nur wenige seiner Werke, v. a. kirchliche, blieben erhalten (z. B. im Novus Thesaurus von P. Joanellus [P. Giovanelli]).
Werke
Motetten; Intavolierungen von Chansons O. di Lassos und Jachet de Berchems.
Literatur
NGroveD 9 (2001); MGG 6 (2001); MGÖ 1 (1995); H. Federhofer in Revue belge de musicologie 4 (1950); Pass 1980.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Formellis, Guilelmus (Guillaume, Wilhelmus)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag