Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Gunz, Gunz, true Gustav Georg
* 1831-01-2626.1. [K-R, Ulrich 10.]1831 Gaunersdorf (Gaweinstal/NÖ), 1894 -12-1111.12.1894 Frankfurt am Main/D. Sänger (Tenor). 1857–59 Sekundararzt am Allgemeinen Krankenhaus in Wien, daneben Gesangsausbildung bei Eduard Hollub. Nach seinem Debüt in F. Liszts Graner Messe sang G. 1859–61 an der Wiener Hofoper, war dann bis 1888 in Hannover engagiert und gab 1864–70 Gastspiele in London. Ab 1888 Gesangsprof. am Hochschen Konservatorium in Frankfurt am Main/D. G. war als Oratorien- und Liedsänger geschätzt, unternahm viele Gastspielreisen und machte sich um die Verbreitung unbekannter Schubert-Lieder verdient. Sang 1865 bei der Wiener EA der Matthäus-Passion von J. S. Bach den Evangelisten.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; ÖBL 1 (1957).

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Gunz, Gustav Georg‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/04/2003]

MEDIEN

GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag