Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Guschelbauer, Guschelbauer, true Edmund
* 1839 -10-1616.10.1839 Alservorstadt (Wien IX), 1912 -02-066.2.1912 Wien. Volkssänger und Coupletdichter. Lernte zunächst das Vergolderhandwerk, sang daneben auch schon in Wirtshäusern und trat ab 1862 als Volkssänger auf. 1883–88 schloss er sich mit der Volkssängerin L. Montag, 1888–92 mit Jos. Müller zusammen. G., der erfolgreich den Typus des Urwieners verkörperte, gilt als bedeutendster Wiener Volkssänger.
Gedenkstätten
Ehrengrab Wr. Zentralfriedhof.
Werke
Lieder (Der alte Drahrer).
Literatur
Czeike 2 (1993); Personenlex. Öst. 2001; ÖBL 2 (1959); E. Pötzl in Jung-Wien. Allerhand wienerische Skizzen hochdeutsch und in der Muttersprach’ 1885.
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
25.4.2003
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Guschelbauer, Edmund‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cffc
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
Archiv des Bezirksfeuerwehrkommandos Mödling

DOI
10.1553/0x0001cffc
GND
Guschelbauer, Edmund: 133355233
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag