Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Jacobs, Jacobs, true René
* 1946 -10-3030.10.1946 Gent/B. Sänger (Countertenor) und Dirigent. Studierte in Gent klassische Philologie, Gesangsunterricht bei Louis Devos in Brüssel und Lucie Frateur in Den Haag, Meisterkurs bei Alfred Deller, Spezialisierung auf Barockmusik; Zusammenarbeit mit Alan Curtis, N. Harnoncourt, Gustav Leonhardt und Sigiswald Kuijken; gründete in den 1970er Jahren das Ensemble Concerto Vocale; Prof. für Interpretation und barocke Vokalpraxis an der Basler Schola Cantorum; ab 1982 Dirigent und Sänger bei den Festwochen der Alten Musik in Innsbruck mit ihren szenischen Aufführungen barocker Opern und Oratorien (1991–96 künstlerischer Leiter); ab 1995 Erster Gastdirigent und künstlerischer Berater für das frühe Repertoire an der Berliner Staatsoper Unter den Linden. Spezialist für die Oper im 17. und 18. Jh.
Literatur
NGroveD 12 (2001); K-R 1997, 2000 u. 2002; MGÖ 3 (1995); G. Kramer in ÖMZ 56/7 (2001); N. Anderson in Opera 2000.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Jacobs, René‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]