Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Juch, Juch, true Hermann
* 1908 -09-1919.9.1908 Innsbruck, 1995-07-1212.7.1995 Jona bei Rapperswil/CH. Jurist, Sänger und Theaterleiter. Wurde 1936 Mitarbeiter der Österreichischen Bundestheaterverwaltung (Bundestheaterverband), 1941 Leiter des künstlerischen Büros der Wiener Staatsoper, war 1946–55 Direktor der „Staatsoper in der Volksoper“ (offizieller Name der nach ihrer Zerstörung dort spielenden Wiener Staatsoper; ihre andere Spielstätte, das Theater an der Wien, wurde 1945–54 vom bis 1946 für beide Häuser verantwortlichen F. Salmhofer geleitet). 1955–64 war J. Generalintendant der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, 1964–75 übernahm er die Leitung der Zürcher Oper.
Schriften
Heimstätten der Oper in Wien in ÖMZ 1 (1946); Der neue „Ritter Pázmán“ u. die Johann-Strauß-Renaissance der Staatsoper in ÖMZ 4 (1949); Österreichs Opera comique in ÖMZ 10 (1955).
Literatur
Personenlex. Öst. 2001; ÖMZ 1 (1946), 137; ÖMZ 11 (1956), 291; ÖMZ 23 (1968), 565; Ulrich 1997.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Juch, Hermann‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]