Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Klafsky, Klafsky, Katharina Familie
Katharina (Katalin) K. (Lohse-K.): * 1855-09-1919.9.1855 St. Johann (Mosonszentjános/H), † 1896-09-2222.9.1896 Hamburg/D. Sängerin (Sopran). Sang in Ödenburg, 1874 an der Komischen Oper (Ring-Theater) in Wien, nahm Unterrricht bei M. Marchesi und trat 1875 am Stadttheater in Salzburg auf. 1876 von Ang. Neumann nach Leipzig/D verpflichtet, entwickelte K. sich nach weiterem Gesangunterricht bald zur geschätzten Rich. Wagner-Sängerin (1882 Tournee mit dem Ring des Nibelungen in europäischen Großstädten). Weitere Stationen waren Bremen (1883–86) und Hamburg (1886–95). Gastspiele führten sie zu div. europäischen Musikfesten, 1885 und 1892 auch an die Wiener Hofoper. 1895/96 folgte noch eine Tournee gemeinsam mit ihrem dritten Mann, dem Kapellmeister und Komponisten Otto Lohse (1858–1925), durch Nord- und Südamerika.
Literatur
NGroveD 13 (2001); K-R 1997; ÖBL 3 (1965); Riemann 1959; Ulrich 1997.


Ihr Neffe Rudolf (Anton Maria): * 8.7.1877 Winden/Bl, † 1.1.1965 Baden bei Wien/NÖ. Komponist und Musikwissenschaftler. Der Lehrersohn kam als Sängerknabe in das Stiftsgymnasium Heiligenkreuz, wo er sein musikalisches Talent schon im frühen Alter entwickelte. 1896 trat er in den Barnabitenorden (Ordensname: Anton Maria) ein. Die Priesterweihe erfolgte 1902. Das Studium der Musikwissenschaft an der Univ. schloss K. 1911 mit einer Arbeit über die Kirchenmusik M. Haydns ab. Neben seiner Seelsorger- und Priestertätigkeit in niederösterreichischen Orten lehrte er an der Wiener Univ. und dem Wiener Konservatorium Chorallehre und Musiktheorie. Sein Studienfreund Theodor Kardinal Innitzer ließ ihn bereits 1935 in Pension gehen, damit er sich ganz der Musik widmen könne. K.s kompositorischer Schwerpunkt lag in der katholischen Kirchenmusik.


Werke
3 große Messen (s. Abb.), über 40 Gebrauchsmessen, vier Oratorien (Rosa mystica, Antonius von Padua, Der Verlorene Sohn, Don Bosco), Offertorien, Proprien, Kantaten; 3 Symphonien, 1 Violinkonzert, Kammermusik (u. a. 3 Streichquartette), Lieder.
Schriften
(Hg.), Michael Haydn Kirchenwerke in DTÖ 62 (1925).
Literatur
A. Sattler, R. A. M. K. 1967.

Autor(en)
Uwe Harten
Gerhard J. Winkler †
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten/Gerhard J. Winkler †, Art. „Klafsky, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]