Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Kronfuß, Kronfuß, true Karl
* 1858 -09-2929.9.1858 Furth a. d. Triesting/NÖ, † 1923 -12-2121.12.1923 Wien. Beamter und Volksliedforscher. Absolvierte die Bergakad. in Leoben/St, war 1881–1922 im Hauptmünzamt in Wien, zuletzt als Direktor, tätig, 1905–23 auch Vorsitzender des Arbeitausschusses des vom Ministerium eingesetzten Volkslied-Unternehmens für die Volksliedsammlung in Niederösterreich.
Gedenkstätten
K.gasse (Wien XXIII).
Schriften
Das dt. Volkslied, dessen Verbreitung u. Pflege in NÖ in Das dt. Volkslied 15/16 (1913/14); Der Jodler in den österr. Alpen in Das dt. Volkslied 25 (1923); gem. m. A. u. F. Pöschl, Niederösterr. Volkslieder u. Jodler aus dem Schneeberggebiete 1930; zahlreiche Aufsätze u. a. in Das dt. Volkslied 1901–21.
Literatur
Czeike 3 (1994); ÖBL 4 (1969).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Kronfuß, Karl‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN
HÖRBEISPIELE

Karl Kronfuß und Josef Pommer singen den Pischendorfer Jodler und den Jodler aus der Bärnschitzen am 21.12.1906 im Phonogrammarchiv der ÖAW, aufgenommen von Fritz Hauser
© 2004 Österreichische Akademie der Wissenschaften

GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag