Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Lederer, Lederer, true Erich Franz Josef
* 1923-12-1111.12.1923 Laa an der Thaya/NÖ. Musiker und Arrangeur. Erhielt neben dem Gymnasium in Laa an der Thaya Geigenunterricht und studierte dann an der Wiener MAkad. 1939/40 ein Semester lang Violine bei G. Feist. Am 7.2.1940 wurde er vom Studium ausgeschlossen. Bis Ende 1944 war L. bei der Militärmusik, nach dem Zweiten Weltkrieg spielte er für die amerikanischen Besatzungstruppen. War freier Mitarbeiter beim Sender Rot-Weiß-Rot, wo er 1948 bis zumindest 1950 auch als Sänger der Kapelle J. S. Gruber zu hören war, bei der RAVAG und beim ORF sowie an verschiedenen Theatern.
Ehrungen
Ehrenurkunde der Robert-Stolz-Ges.
Werke
Tanz- u. U-Musik (Kleine Verspätung, Abgeblitzt, Mach’s gut, Happy Grinzing, Spittelberger Marsch).
Literatur
Lang 1986; Mitt. Archiv MUniv. Wien (12/2021); eigene Recherchen (www.anno.onb.ac.at); Taufbuch der Pfarre Laa an der Thaya 1920-26, Register.
Autor*innen
Alexander Rausch
Monika Kornberger
Letzte inhaltliche Änderung
23.12.2021
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch/Monika Kornberger, Art. „Lederer, Erich Franz Josef‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 23.12.2021, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d723
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d723
GND
Lederer, Erich Franz Josef: 103742221X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag