Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Mühldräxler, Mühldräxler, true Otto
* 1892 -08-044.8.1892 Wien, † 1945 -04-088.4.1945 Wien. Komponist. Studierte 1909–12 am Prager Konservatorium Harfe, später auch Violine und Klavier. 1911 begann er zu komponieren.
Werke
Wienerlieder (Beim Agnesbrunn’ in Sievering; Wann der letzte Schilling heut zum Teufel geht); Walzer Dorfgeschichten; Potpourris (Wiener Raketen, Ländliche Weisen).
Literatur
Lang 1986.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Mühldräxler, Otto‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]