Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Müller,Müller,true Johann Baptist
* --1829 Thurmplandles/Böhmen (Věžovatá Pláně/CZ), † 1861-09-2525.9.1861 Wien. Musikpädagoge, Kirchenmusiker, Komponist. War spätesens ab 1856 Chordirektor an St. Josef in der Leopoldstadt (Wien II), wo er ab 1857 auch eine Violin- und Gesangschule betrieb. Eines seiner Offertorien wurde am 15.7.1856 in Laxenburg im Rahmen einer Dankmesse anlässlich der Geburt von Erzhzg.in Gisela aufgeführt. Bei seinem Tod wird er als „Musikdirektor“ bezeichnet. Er war unverheiratet geblieben.

Ein Josef M. betrieb ab 1857 eine Gesang- und Msch. in Nikolsdorf (Wien V).


Werke
Messe, kleinere Kirchenmusik.
Literatur
Wr. Ztg. 20.7.1856, 2168; Oesterr. Zeitungshalle 5.9.1857, 2; Fremden-Bl. 30.12.1857, 2; Recensionen und Mittheilungen über Theater und Musik 26.1.1859, 57, 9.2.1859, 97f; Sterbebuch 1859–61 der Pfarre St. Leopold (Wien II), fol. 221; WStLA (TBP 1861); eigene Recherchen (Lehrer-Schematismen).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Müller, Johann Baptist‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 8.10.2021]