Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Muzzarelli, Muzzarelli, Antonio: Familie
Antonio: * --1744 Bologna/I (Mailand/I?), † 1821 -08-07 7.8.1821Wien. Tänzer, Choreograph und Ballettmeister. Als Ballettmeister wirkte er in Florenz (1782), Venedig (1789 und 1791), Mailand (1789 und 1791) und Wien (1791–1811). In einer Zeit des Umbruchs galt M. mit seinen großangelegten heroischen Balletten wie Die wiedergefundene Tochter Otto des II., Kaisers der Deutschen (M: L. Kozeluch, Wien 1794) und Gustav Wasa (M: A. Gyrowetz, Wien 1811) als Bewahrer alter Ordnung. Diese manifestierte sich in der Gestaltung „großer, hinreißender, erschüttender Gemälde“, im Einhalten der Einheit des „Zwecks“, des „Tons“, des „Anstands“, sowie in der Konzentration auf eine Haupthandlung. Seine Frau

Therese (geb. Vulcani): * 1756 (Ort?)/Sachsen, † 26.11.1821 Wien. Tänzerin. Studierte u. a. bei J. G. Noverre. 1791–96 Solotänzerin an den Wiener Hoftheatern. Sie tanzte Solopartien in den Balletten ihres Mannes. Beider Töchter

Amalie: * 1787 Neapel/I, † ?. Tänzerin. Solotänzerin in Wien 1794–1824, dazwischen in Florenz (1801–11). In zweiter Ehe verheiratet mit dem Tänzer und Ballettmeister Ferdinando Gioja.

Therese Josepha Franziska: * 30.7.1794 Wien, † 26.12.1870 Wien. Tänzerin. In den 1820/30er Jahren Tänzerin am Theater in der Josefstadt und am Theater an der Wien. Deren Tochter

Adelheid (Adele) Beckmann.


Literatur
Raab 1994.

Autor(en)
Gunhild Oberzaucher-Schüller
Empfohlene Zitierweise
Gunhild Oberzaucher-Schüller, Art. „Muzzarelli, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]