Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Neidl, Neidl, true Franz
* 1858 -12-1717.12.1858 Wien, † 1926 -04-1717.4.1926 Wien. Sänger (Bassbariton). Ausgebildet in Wien (u. a. von Joh. Faistenberger), 1885 Debüt in Reichenberg, darauf Engagements in Königsberg (Kaliningrad/RUS), Köln/D und Mannheim/D. 1890–1904 war N. Mitglied der Wiener Hofoper, besonders erfolgreich in Rich. Wagner-Opern. Nach seinem krankheitsbedingten frühen Bühnenabschied wirkte er noch als Gesangslehrer, war Vizepräsident einer Buchvertriebsgesellschaft und Direktor der Poschacher Granitwerke in Wien. Seine Tochter war die in Wien tätige Sängerin Eleonore N. (1879–?).
Literatur
K-R 1997; Czeike 4 (1995); ÖBL 7 (1978); Kosch 2 (1960); Ulrich 1997; Eisenberg 1893.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Neidl, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]