Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Neumann, Neumann, true František (Franz)
* 1874 -06-1616.6.1874 Prerau/Mähren (Přerov/CZ), † 1929 -02-2525.2.1929 Brünn (Brno). Dirigent, Komponist. Erhielt ersten Musikunterricht in Proßnitz (Prostějov/CZ) und Chrudim (heute CZ), ging aber auf Wunsch seines Vaters 1892–94 in Wien bei einem Fleischhauer in die Lehre. 1896/97 studierte er am Leipziger Konservatorium. Danach war er Korrepetitor in Karlsruhe/D und Hamburg und Kapellmeister in Regensburg/D, Linz (1900), Reichenberg, Teplitz sowie ab 1904 in Frankfurt a. M./D. 1919–29 dirigierte N. an der Oper in Brünn, deren Direktor er ab 1925 war (UA.en von L. Janáček). In Konzerten führte er auch Werke A. Schönbergs und Alban Bergs auf. Er war Prof. am Brünner Konservatorium.
Werke
Opern (Die Brautwerbung 1901; Liebelei [T: Arthur Schnitzler] 1910; Herbststurm 1919; Beatrice Caracci 1922), Ballette, Kantate Bouře [Der Sturm], Lieder; Werke f. Orch., Kammermusik.
Literatur
NGroveD 17 (2001); MGG 9 (1961); ÖBL 7 (1978); Riemann 1929, 1961 u. 1975; V. Helfert, F. N. 1936; Kosch 2 (1960); F-A 1936.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Neumann, František (Franz)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Neumann,
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Österreichisches Biographisches Lexikon Online



Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag