Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Neuner, Neuner, Johann Rudolf Familie
Johann Rudolf (Hans): * 1867 -12-1010.12.1867 Großsteinbach bei Ilz/St, 1931 -05-099.5.1931 Graz. Beamter, Komponist. Schüler von E. W. Degner an der Schule des Musikvereins für Steiermark. Regierungsrat der Post- und Telegraphenverwaltung; komponierte Unterhaltungsmusik.
Werke
Der römische Ausgleich (Operette), Cervantes (komische Oper), Flint und Baust (Rokoko-Oper), Der Traum der Sennerin (Singspiel); Spielmanns Rückkehr und Ingos Trost (Chorballaden); Orchesterwerke; Tänze; Melodramen; Kammermusik; Lieder.


Seine Tochter Margarethe (Grete) Hedwig N.-Weitzer: * 18.2.1896 Graz, † 15.12.1980 Graz. Pianistin. Musikunterricht in Graz, 1914 Staatsprüfung im Fach Klavier in Wien, weiteres Studium an der Wiener MAkad. bei Franz Schmidt, R. Stöhr, C. Horn und in der Meisterklasse von E. Sauer (künstlerische Reifeprüfung 1918). Ab 1920 Privatmusikerzieherin in Graz und Judenburg, 1942–47 an der Lehrerbildungsanstalt in Graz, 1945–49 am Steiermärkischen Landeskonservatorium. Verheiratet mit dem Lehrer, Musikkritiker und Komponisten Hans Weitzer (1895–1945).


Literatur
Mitt. des Steirischen Tonkünstlerbundes 66 (1976) [mit Bild]; R. List, Kunst und Künstler in der Steiermark 1982 [Weitzer]; StMl 1962–66; ÖBL 7 (1978).

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Neuner, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]