Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Paradis Paradis true (versch. Schreibweisen, auch Paradeiser), Jacob (Jacopo)
* --?, † --zw. September 1637/29.1.1638 Wien?. Trompeter. Nachdem er bereits Kammer- und Kirchenmusiker im Hofstaat der Frau von Erzhzg. Karl II. v. Innerösterreich, Maria, gewesen war, wurde er 1597 als Instrumentalist und Hoftrompeter am Grazer Hof von Erzhzg. Ferdinand (dem späteren K. Ferdinand II.) angestellt. 1603 bzw. 1605 fungierte er als Trompetenlehrer von Georg Weitenauer und Ferdinand Geuswein. Ab 1619 gehörte P. bis zum 31.8.1637 der Wiener Hofmusikkapelle an, am 29.1.1638 wird seine Frau bereits als Witwe bezeichnet.
Literatur
Federhofer 1967; Köchel 1869; Knaus 1967; EitnerQ 7 (1902).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Paradis (versch. Schreibweisen, auch Paradeiser), Jacob (Jacopo)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005]