Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Passy, Passy, true P. Anton CSsR
* 1788 -03-3131.3.1788 Wien, 1847 -03-1111.3.1847 Wien. Schriftsteller. Trat 1820 in den Redemptoristenorden ein (1821 Priester). P. zählte zu jenen Schriftstellern, die die katholisch-romantische Reformbewegung Clemens Maria Hofbauers unterstützten. Er war ein beliebter Prediger und machte sich auch um das Kirchenlied verdient. Seine Gedichte wurden u. a. von S. Sechter und K. Kreutzer vertont. A.s Bruder Georg (* 1784 Wien, † 31.12.1836 Wien) war zunächst Verleger und später ebenfalls Redemptorist, ein weiterer Bruder, Joseph (* 4.9.1786 Wien, † 31.8.1820 Wien), war als Schauspieler und Schriftsteller tätig.
Schriften
Andachts- und Gebetsbücher, kirchenhistorische Werke; Gedichtslgn.: Orgeltöne 1830; Der Orgel Widerhall 1832.
Literatur
ÖBL 7 (1978); ÖL 1995; H. Seidler, Österr. Vormärz und Goethezeit. Gesch. einer literarischen Auseinandersetzung 1982; Wurzbach 21 (1870); ADB 25 (1887); Kosch 3 (1992) [J. P.].

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Passy, P. Anton CSsR‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005]