Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Payr, Payr, true Robert
* 1875-12-099.12.1875 Wien, 1933-10-088.10.1933 Wien. Harfenist und Komponist. Besuchte die Lehrerbildungsanstalt in St. Pölten und studierte 1893–99 am Konservatorium der GdM Harfe bei Al. und An. Zamara sowie Komposition im Nebenfach. Erste Engagements führten ihn von München aus in die Schweiz, nach Deutschland und Russland. 1910–31 Mitglied des Wiener Hofopernorchesters und der Wiener Philharmoniker. Lehrtätigkeit an der Budapester MAkad. und 1913 kurz Supplent an der Wiener MAkad. (Vertretung von Th. Zamara). Seine Oper Irrley reichte er 1924 erfolglos für eine Aufführung an der Wiener Staatsoper ein.
Ehrungen
Ritterkreuz I. Klasse des Österreichischen Verdienstordens 1931.
Werke
Oper Irrley (T: Hugo Schwerdtner, UA: 19.4.1908 Riga), Melodramen, Lieder; Harfenstudien.
Literatur
Ehrenbuch des Österr. Verdienstordens 1 (1936), 173; [Fs.] Wr. Philharmoniker 1842–1942,1942, 122; S. Rode-Breymann, Die Wr. Staatsoper in den Zwischenkriegsjahren 1994, 392; Stieger II/3 (1978); Mitt. Archiv MUniv. Wien; eigene Recherchen (Jahresberichte des Konservatoriums der GdM).
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
2.4.2014
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Payr, Robert‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 2.4.2014, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00309b01
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
Ehrenbuch des Österr. Verdienstordens  1 (1936), 173

DOI
10.1553/0x00309b01
GND
Payr, Robert: 173934986
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag