Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Petz Petz Franz: (Betz, Pötz), Familie
Franz: * 1702-12-022.12.1702 Vils/T, 1772-04-2121.4.1772 Vils. Geigenmacher. Sein Neffe und vermutlich Schüler

Jakob Aegidius: * 22.7.1742 Vils, † 21.1.1824 Vils. Geigen- und Lautenmacher. Gilt als einer der besten Geigenmacher aus Vils.

Marian (Martin): * 2.2.1742 Vils, † 1.12.1781 Wien. Geigen- und Lautenmacher. Kam 1760 nach Wien, legte 1774 den Bürgereid ab und wurde Werkstattnachfolger seines Lehrmeisters J. F. Leidolff.

Franz: * 19.9.1805 Vils, † 24.4.1882 Prem, Bayern/D. Geigenmacher. Dürfte nach seiner Verehelichung 1853 den Geigenbau aufgegeben haben.

Ein Geigenmacher namens Jakob P. war 1825–35 in Wien tätig. Er dürfte aus Schönbach/Böhmen (Luby/CZ) gestammt oder zumindest dort gelernt haben. Seine Instrumente zeigen keine hohe Qualität. Anfang des 19. Jh.s ist ein Johann Alois P. (* 21.6.1797 Vils, † nach 1825 [Ort?]) in Budapest nachweisbar (1810–25).


Literatur
H. Herrmann-Schneider in [Kat.] Künstler, Händler, Handwerker – Tiroler Schwaben in Europa 1989; Hopfner 1999; Lütgendorff 61975; Prochart 1979; R. Vannes, Dictionnaire Universel des Luthiers 1951; K. Drexler/M. Fink (Hg.), Musikgesch. Tirols 2 (2004); Wr. Ztg. 8.12.1781.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Petz (Betz, Pötz), Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 12/11/2012]