Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pichler Pichler true (Bichler), Johann Adam
* --vor 1740 (Ort?)--nach 1796 (Ort?) Schullehrer, Organist, Komponist. Um 1749 war P. vermutlich schon Organist und Schulgehilfe in Aurolzmünster/OÖ („Org: et cand: 1749“). 1759–70 ist er hier als Schulmeister bezeugt. Zwei seiner Kompositionen haben sich in der sog. Sonnleithner-Sammlung der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien erhalten. In dieser Sammlung werden auch weitere Musikalien aus seinem Besitz verzeichnet (VI/41.154, Nr. 3, 34; VI/41.155, Nr. 6) auf denen er schon 1751 und noch 1796 als Schulmeister ausgewiesen ist, obwohl zu diesen Zeiten noch sein Vorgänger bzw. schon sein Nachfolger tätig waren.
Werke
Auf, auf, nur nit zu spatt (A-Wgm VI/40.616, Nr. 9, datiert 1760), Niehmal hat ein Held gerungen (VI/41.155, Nr. 5).
Literatur
W. Deutsch/G. Hofer, Die Volksmusiksammlung der Musikfreunde in Wien (Sonnleithner-Slg.) 1 (1969), 131, 138, 140, 144; J. E. Lamprecht/F. Lang, Aurolzmünster, Peterskirchen und Eitzing 1906, 116.
Autor*innen
Klaus Petermayr
Letzte inhaltliche Änderung
14.6.2012
Empfohlene Zitierweise
Klaus Petermayr, Art. „Pichler (Bichler), Johann Adam‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 14.6.2012, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x002b3a44
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.