Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pilz, Pilz, true Franz
* 1930-11-2929.11.1930 Wien, † 2005-10-099.10.2005 Wien? [begr. Wien]. Komponist, Interpret, Beamter. Erhielt ab dem Alter von sechs Jahren Klavierunterricht. Besuchte ein Privatkonservatorium (Gesang, Schauspiel). Hauptberuflich ab 1951 Beamter im Staatsdienst. P. schrieb v. a. Wienerlieder, die er z. T. selbst vortrug. Zahlreiche Aufnahmen für Rundfunk und Schallplatte. Seit 1984 war er auch journalistisch im Bereich Wienerlied tätig.
Ehrungen
1. Preis Schlagerfestival im Wiener Konzerthaus 1961; 2. Preis Wienerlieder-Festival 1962.
Werke
Ich sehn’ mich nach Wien; In der Liebe muß man ein Verschwender sein; Von der Oper is net weit; Tanzmusik.
Literatur
Lang 1986; Hauenstein 1979; www.friedhoefewien.at (1/2018).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
18.1.2018
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Pilz, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.1.2018, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001dd21
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001dd21
GND
Pilz, Franz: 104165636X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag