Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Piringer, Piringer, true Franz
* 1803-04-088.4.1803 Zell bei Zellhof (Bad Zell)/OÖ, † 1859-05-099.5.1859 Rein/St. Organist, Musiker. Sohn des Zeugmachermeisters Michael P. und der Anna Maria Fracher. P. besuchte die Präparandie in Linz. 1821–25 war er Gehilfe in Gutau/OÖ, danach 1825–28 in Zell bei Zellhof und 1829–37 in Sierning/OÖ. Noch 1837 kam er als Schullehrer nach Rein, wo er 1857 wegen körperlicher Gebrechen pensioniert wurde. P. war ein ausgezeichneter Musiker. Er hatte gründliche Kenntnisse im Gesang und Generalbass, spielte Orgel, Violine, Flöte, Klarinette sowie Fagott und unterrichtete diese Instrumente auch. Im Stift Rein finden sich zahlreiche Musikalien, die er abgeschrieben hatte. Zudem katalogisierte er den musikalischen Bestand des Stiftes.
Literatur
StMl²2009; Beiträge von K. Hubmann u. K. Hubmann in N. Müller et al. (Hg.), [Kat.]900 Jahre Zisterzienser 1998; Taufbuch der Pfarre Bad Zell 1771–1804, pag. 187.
Autor*innen
Klaus Petermayr
Letzte inhaltliche Änderung
19.7.2022
Empfohlene Zitierweise
Klaus Petermayr, Art. „Piringer, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 19.7.2022, abgerufen am ), https://www.musiklexikon.ac.at/ml/musik_P/Piringer_Franz.xml
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.



ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag