Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Prowos Prowos true (Prowoz, Brovos, Probus), Joseph
* --1752/53 Bilin/Böhmen (Bílina/CZ), 1832-05-1010.5.1832 St. Ulrich (Wien VI/VII). Flötist. Kam eigentlich als Schneider nach Wien, erlernte hier aber das Flöten- und Oboenspiel bei einem gewissen (Franz oder Mathias?) Hofmann. Ab 1781 vertrat er regelmäßig den Soloflötisten des Burgtheaters, Johann Thurner, dessen Stelle er ein Jahr später übernahm. P.’ Kollege an der 2. Flöte war zunächst Martin Menschel (ca. 1741–84), danach L. Gehring. Ca. 1809 wurde er pensioniert. P. war auch als Flötenlehrer tätig.
Literatur
Th. Albrecht in Wr. Oboen-Journal 33 (März 2007); Dlabacž 1815.
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
16.1.2013
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Prowos (Prowoz, Brovos, Probus), Joseph‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 16.1.2013, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x002da730
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x002da730
GND
Prowos (Prowoz, Brovos, Probus), Joseph: 1041905874
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag