Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Raffaseder, Raffaseder, true Hannes
* 1970 -01-1515.1.1970 Freistadt/OÖ. Komponist, Musiker. Erhielt ab 1979 Unterricht in Blockflöte und Klavier an der MSch. Freistadt. 1988–95 Studium der Nachrichtentechnik an der TU Wien, daneben Computermusik bei T. Ungvary an der MUniv. Wien sowie privat bei Ch. Cech Improvisation, Komposition und Klavier (1989). 1989–93 leitete er sein Jazz-Ensemble Sound Kisten, danach freischaffender Komponist. Seit 1999 Mitorganisator des Komponistenforums Mittersill/Sb, eines Festivals für zeitgenössische Musik.
Ehrungen
Theodor-Körner-Preis 1994; Freistädter Kunstförderungspreis 1995; Arbeitsstipendien der Stadt Wien 1997 und der Republik Österreich 1996 u. 1998; Förderungspreis für Musik des Landes Oberösterreich 1998; Staatsstipendium für Komposition der Republik Österreich 1999 u. 2002; Kompositionsstipendium der Republik Österreich 2004.
Schriften
Audiodesign 2002.
Werke
Kammermusik; Jazzmusik; Multimedia-Projekte (Workers Rhythm & Blues); Werke f. Live-Elektronik; Kantate TräumeZwischenRäume; Bühnenmusik; Raum-Klang-Installationen; Liederzyklus.
Literatur
Who is who in Öst. 1997; www.raffaseder.com (9/2004).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Raffaseder, Hannes‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30.9.2004]