Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Reinthaler, Reinthaler, true Anton
* 1950 -01-1212.1.1950 Offenhausen/OÖ. Kapellmeister, Komponist. Studierte an der Wiener MHsch. (Kirchenmusik, Chorleitung bei H. Gillesberger, Komposition bei A. Heiller, Orgel bei M. Radulescu, Lied und Oratorium bei R. Ortner; Diplome in Kirchenmusik, Lied und Oratorium, Mag. art.). 1974–2001 Diözesankantor, 1986–2003 Domkapellmeister am Linzer Dom, 1992–2001 Lehrer für Chorsingen und Chorleitung am Diözesankonservatorium für Kirchenmusik in Linz. Ab 2002 Leiter und Stimmbildner des Hans Sachs-Chores Wels/OÖ, seit 2003 Leiter des neu gegründeten Franz Schubert-Chores Linz (2005).
Ehrungen
Kompositionspreis des Landes Niederösterreich.
Werke
Kirchenmusik (Dt. Proprium 1972, Markus-Messe 1986, Leidensgesch. nach Johannes 1992, Kindermesse 1994, Lieder, Motetten, Psalmen für das Kantorale und Der Schola-Psalter, Chor- und Blasmusiksätze zum Gesangbuch Gotteslob); Lieder f. Bariton u. Kl. (T: Rainer Maria Rilke); Hg.: Werke von Giovanni Battista Casali, J. E. Habert, H. L. Hassler, A. Lotti.
Schriften
Mozarts Kirchenmusik in der Praxis in SK 38 (1991).
Literatur
MaÖ 1997; F. Zamazal in Linz aktiv 1982, H. 102, 72; www.vokalakademie-ooe.at (3/2005).
Autor*innen
Barbara Boisits
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Reinthaler, Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001ded6
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001ded6
GND
Reinthaler, Anton: 134495004
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag