Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Richter, Richter, true Ernst Hans
* 1903 -07-1515.7.1903 Berlin, 1978 -10-1414.10.1978 Wien. Kapellmeister, Komponist. Studierte Orgel, Klavier, Komposition und Theaterwissenschaft. War 25 Jahre Theaterkapellmeister. Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte er als freischaffender Künstler in Wien. Seine anspruchsvolle U-Musik wurde im Rundfunk aufgeführt, u. a. von M. Schönherr mit dem Großen Wiener Rundfunkorchester und von Ch. Gaudriot mit dem Funkorchester.
Ehrungen
1. Preis bei einem Radio-Wettbewerb für Divertimento festivo.
Werke
3 Operetten; Schauspiel-, Ballett- u. Filmmusik; Suiten (Vom Alltag des kleinen Mannes; Gusti-Onkels Gustostück’ln); Valse caprice Silberstreifen am Horizont; Walzerfantasie Rundblick vom Donauturm; Traumland-Rhapsodie; Dschingis-Khan; Kleine Brettel-Ouvertüre; Flämischer Bauerntanz.
Literatur
Lang 1986; Slg. Moißl.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Richter, Ernst Hans‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005]
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


GND
Weiterführende Literatur (OBV)

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikforschung im Verlag