Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Rodler, Rodler, true Andreas (Pseud. sha)
* 1972 -01-1111.1.1972 Hartberg/St. Komponist. Studierte ab 1990 an der Univ. Wien (Geschichte) und an der MHsch. (Musikerziehung, Komposition und Musiktheorie bei D. Schermann, ab 1992 elektroakustische und experimentelle Komposition bei D. Kaufmann, Medienkomposition und angewandte Musik bei K.-P. Sattler; Diplom 1995), Kompositionsseminar bei Klaus Huber, Kompositionsworkshops mit Tristan Murail, Brian Ferneyhough, James Tenney, La Monte Young, Darmstädter Ferienkurse. Seit 1992 experimentelle Arbeiten, Performances, Musiktheaterproduktionen, Videoarbeiten, 1995 und 1996 Einladung an das Pariser IRCAM, 1992 Idee und Redaktion für den virtureal ton („diskursforum für akustische virtualität“, hg. von der IGNM, Sektion Österreich, ab 1996 auch Online-Version im ORF-Kunstradio).
Ehrungen
Stipendium der Alban-Berg-Stiftung 1992; Preis beim Carl-Maria-von-Weber-Wettbewerb Dresden/D 1993; Arbeitsstipendium der Stadt Wien 1993; Förderungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung 1993; Preisträger beim Casablanca-Kompositionswettbewerb, beim Projekt Offene Werkstatt Linz und der Franz-Josef-Reinl-Stiftung 1994; Förderungspreis der Theodor-Körner-Stfitung 1994; Max-Brand-Preis 1996.
Werke
skizzen f. stiegenhaus 1992/93; k ANAL k LANG (Klanginstallation für den Wienflusskanal) und lärmeditationsraum (mit dem Klangkünstler GTT) 1995; Entwicklung der Sonosphere im Wiener Haus der Musik.
Schriften
virtual acoustic art and research in Mitt. der Dt. Ges. f. Elektroakustische Musik 1996; virtureal-ton, hg. v. der IGNM, Sektion Österreich 11/1996.
Literatur
MaÖ 1997 [mit WV und Schr.]; Personenlex. Öst. 2001; ÖMZ 50 (1995), 328.
Autor*innen
Barbara Boisits
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Rodler, Andreas (Pseud. sha)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001df74
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001df74
GND
Rodler, Andreas (Pseud. sha): 141237570
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag