Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Rosenkranz, Rosenkranz, true Franz
* --ca. 1760/61 Podleschin/Böhmen (Podlešín/CZ), 1807 -12-088.12.1807 Wien. Oboist und Komponist. War 1782–86 als Oboist (Kapellmeister?) im K. k. Regiment Kinski in Prag tätig, gleichzeitig auch als Kirchenmusiker. 1788 wird er als 1. Oboist in einer Kapelle zu Hannover/D genannt. Danach in Wien, wirkte R. zuletzt als „Musikus im k. k. Theater an der Wien “.
Werke
Instrumentalwerke.
Literatur
Th. Albrecht in Wr. Oboen-Journal 40 (Dezember 2008); EitnerQ 8 (1902); Dlabacž 1815; G. Wichart in StMw 39 (1988); E. Rameis, Die österr. Militärmusik 1976 (erg. u. bearb. v. E. Brixel), 175; WStLA (Portheim-Kat.; TBP 1807).
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Rosenkranz, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0007592e
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0007592e
GND
Rosenkranz, Franz: 104256521X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag