Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Sadłowski, Sadłowski, true Władysław
* 1869 -06-2525.6.1869 Lemberg/Galizien (L’viv/UA), 1940 -05-2121.5.1940 Lemberg. Architekt und Sänger (Tenor). Nach dem Studium der Architektur in Lemberg (1888–92) ging er nach Wien, wo er neben der weiteren Ausbildung 1894–96 Assistent an der Technischen Hsch. war (Beschäftigung mit der Architektur Wiens und Niederösterreichs). In Lemberg (Galizien) erhielt er sein Diplom, wirkte 1899–1911 als Zeichenlehrer und bis 1934 als Prof. an der Staatlichen Gewerbeschule. Daneben war er o. Prof. an der dortigen Technischen Hsch. und Dekan an der Univ. Er zählt zu den Hauptvertretern der Secession in Lemberg. Als Sänger trat er bis 1908 an der Lemberger Oper auf und leitete den Gesangverein Lutnia.
Literatur
ÖBL 9 (1988).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Sadłowski, Władysław‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]