Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Sales Sales Franz (Sale, Salec, Saletz, Sole, Salerio), Brüder
Franz (François): * --ca. 1540? Namur/B, 1599 -07-1515.7.1599 Prag. Sänger (Tenor) und Komponist. Ist 1580 als „Musikus“ in Hechingen/D und München/D nachweisbar, 1580–87 gehörte er als Tenorist der Innsbrucker Hofkapelle an, 1586 war er wieder in München. 1587–91 Kapellmeister im Damenstift Hall (sein Nachfolger war S. Kolb). 1591 kam er als 1. Tenor an die kaiserliche Kapelle nach Prag, wo er bis zu seinem Tod nachweisbar ist. Eine früher vermutete Lehrzeit S.’ bei O. di Lasso konnte bisher (2005) nicht nachgewiesen werden.
Ehrungen
taxfreies Wappenkleinod 1586.
Werke
Messen, Proprien (s. Tbsp.), Motetten (s. Tbsp.), Canzonette, Vilanelle, neapolitane per cantar’ et sonare con il liuto & altri simili istromenti (Prag 1598).


Nikolaus: * vor 1550 Namur?, † 5.4.1606 Stuttgart/D. Sänger (Tenor). Diente ab 1565 zunächst als Altist, dann als Tenorist an der Hofkapelle in Stuttgart, wo er 1566 und 1573 anlässlich seiner Verehelichungen nachweisbar ist. 1581 war er kurz „Kapellsinger“ in Innsbruck, danach kehrte er nach Stuttgart zurück. Er soll auch komponiert haben.

Unklar ist, ob Ferdinand Sale (?–?), der sich 1602 um die Aufnahme in die Stuttgarter Hofkapelle mit den Vermerk „früher am kaiserlichen Hof zu Prag“ bewarb, mit den Brüdern verwandt war. Sicher nicht verwandt mit den Brüdern waren der Madrigalist Francesco Sole (* vor 1573 Padua/I, † 1599 [Ort?]) und Giovanni Battista del Sale (* ? Italien, begr. 10.8.1615 Graz). Letzterer wurde auf Kosten des späteren K.s Ferdinand II. ausgebildet und trat 1597 als Instrumentalist in Dienste am Grazer Hof.


Literatur
NGroveD 22 (2001); MGG 11 (1963); Tschmuck 2001; Senn 1954; W. Senn, Aus dem Kulturleben einer süddt. Kleinstadt 1938; K. Drexel/M. Fink (Hg.), Musikgesch. Tirols 1 (2001); Federhofer 1967; StMl 1962–66; Riemann 1961; EitnerQ 8 (1902); Dlabacž 1815; MGÖ 1 (1995).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Sales (Sale, Salec, Saletz, Sole, Salerio), Brüder‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN
HÖRBEISPIELE

Franz Sales, Exultandi tempus est, Weihnachtsmotette 1598

Franz Sales, Dic nobis Maria, Propriumsgesang für den Ostersonntag
© 2002 Institut für Tiroler Musikforschung Innsbruck

GND
Sales Franz
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Sales Nikolaus
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag