Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Scharff, Scharff, true Anton Roman
* 1864 -02-2929.2.1864 Marchegg/NÖ, 1929 -01-3030.1.1929 Wien. Organist, Musiklehrer, Redakteur. Spielte bereits im Alter von zehn Jahren die Orgel in der Barmherzigen-Kirche in Feldsberg (Valtice/CZ). Er absolvierte die Lehrerbildungsanstalt in St. Pölten, wo er Musikunterricht von Domorganist Josef Preßl und den Herren Huebner, Lorenz und Schmitt erhielt. 1884–87 unterrichtete Sch. in Wien an der Horak-MSch. und 1887–91 an der MSch. Urban. Anschließend lebte er als Privatmusiklehrer, Redakteur und Musikreferent von Zeitungen in Wien (u. a. 1893–97 Redakteur der Oesterreichischen Musik- und Theaterzeitung).
Werke
Kammermusik, Klavierstücke, Chöre, Lieder.
Schriften
Zeitungsartikel (Die Kirchenmusik in Oesterreich, J. B. Cramer’s Etuden beim Unterricht, Richard Wagner als Claviercomponist, Die Schönheit in Mozart’s Clavier-Sonaten, Rob. Schumann’s Bedeutung als Schriftsteller, 300 Aphorismen für Clavierspieler).
Literatur
Erhart 1998; Kosel 1902.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Scharff, Anton Roman‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]