Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schieder, Schieder, true Silvester
* 1884 -05-044.5.1884 Wien, 1955 -07-044.7.1955 Wien. Kapellmeister, Komponist. Bis 1907 Studium an der Wiener MAkad. (Horn, Klavier, Komposition). Solist im Orchester der Volksoper Wien unter F. Weingartner, Tourneen nach England und Amerika. 1925 Dirigent bei Radio Wien, ab 1926 mit seinem eigenen Wiener Konzertorchester S. Sch. Mit seiner Jazzkapelle S. Sch. trat er in den 1930er Jahren regelmäßig in den Wiener Etablissements „Palmhof“ und „Türkenschanzpark“ auf, ab 1934 auch bei Radio Wien. Als Klavierbegleiter der Sängerin Else Klement ab 1934 Auftritte in allen deutschsprachigen Ländern. Widmete sich als Komponist v. a. der Unterhaltungsmusik.
Werke
Operette Das Zwölferhaus 1940 [T: Franz Paul]; Schlager (Sag’, hast du mich lieb; Abends in der kleinen Osteria; Wenn der Wein in der Heimat erblüht; Du und dein roter Mund), Wienerlieder (Nur ein Lied und ein Mädel aus Wien, Das hat mit seinem Lied nur mein Wien gemacht, Mein Lieblingsplatzerl), Tanzmusik, Märsche.
Literatur
Lang 1986; Bauer 1955; Slg. Moißl; eigene Recherchen.

Autor(en)
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Schieder, Silvester‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]