Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schuster, Schuster, true P. Beda OSB (Ignaz)
* 1724 -06-2424.6.1724 Purgstall an der Erlauf/NÖ, 1806 -02-033.2.1806 Melk/NÖ. Geistlicher, Schriftsteller und Musiker. Er trat ins Stift Melk ein, wo er bereits 1736–40 Sängerknabe gewesen war, 1742 die Profess ablegte und 1748 zum Priester geweiht wurde. Er war an der Klosterschule Prof. für Rhetorik, politische Literatur und Griechisch sowie 1763–80 Stiftsbibliothekar. 1765–67 war Sch. auch als Musikdirektor im Stift tätig. Er trat als Textautor von Applausi musici (u. a. von M. Gurtler und K. Kohaut vertont) hervor.
Werke
Libretti: Singgedicht [M: J. G. Albrechtsberger] 1765, Singspiel Rebecka, die Braut Isaaks [M: R. Kimmerling] 1770), Ecloga Seladon [M: M. Paradeiser] 1772; Komödie Die Kinderzucht einer Mutter nach der Mode 1767 .
Literatur
Freeman 1989; Giebisch/Gugitz 1964; MGÖ 2 (1995); Slg. Moißl.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Schuster, P. Beda OSB (Ignaz)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005]