Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schwarz Schwarz true (Švarc), Jakub
* 1835 -12-066.12.1835 Prag, 1914 -06-2929.6.1914 Prag. Sänger (Bariton). Erhielt Gesangsunterricht von Vojtěch Čaboun und war Chorsänger in Prager Musikvereinen. 1857 debütierte er in Neisse (Nysa/PL), danach trat er in Hermannstadt (Sibiu/RO) und am Prager Ständetheater auf. 1860/61 hatte er Engagements in (Bad) Ischl und Salzburg. 1862 wurde Sch. 1. Bariton des in Prag eröffneten Interims-Theaters. Wegen Differenzen mit seinen Kollegen ging er 1865/66 nach Riga, 1869 absolvierte er wieder ein Gastspiel in Salzburg, 1871–75 sang er in Altenburg/D. Ab 1876 seltene Auftritte in Prag, wo er 1882 bei der Eisenbahn tätig war (1884–91 in Pilsen, danach Krankheit). Sein gesangstechnisches Können entfaltete er am besten in Charakterrollen. Seine Tochter Saša Švarcová (* 6.11.1866, † ?) war ebenfalls Sängerin.
Literatur
ÖBL 11 (1999).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Schwarz (Švarc), Jakub‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006]