Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Scott, Scott, true Lady Sophie
* --?, --?. Pseudonym eines Verfassers oder der Verfasserin eines Büchleins über eine neue, einfache Schreibschrift. Jede Wortsilbe wird durch einen senkrechten Strich dargestellt, dem an fünf möglichen Positionen Punkte oder kleine waagrechte Strichlein angefügt werden, aus deren Lage Vokale und Konsonanten abzulesen sind. Dieses Schriftsystem sei auch als Notenschrift (Notation) bestens geeignet: Der senkrechte Strich bedeutet den einzelnen Ton, die Punkte und waagrechten Strichlein bezeichnen seine Lage und Dauer. Mit dieser neuen Schrift könne „jedes Kind […] binnen zehn Minuten in allen existierenden Tonarten mit der gleichen Leichtigkeit spielen“. Solche und andere fantasievolle Anmerkungen wie die Feststellung, dass auch das auf den Kopf gestellte Notenblatt eine „ebenso schöne Komposition“ ergäbe, erreichen allerdings die Grenzen der Seriosität ebenso wie weitere kuriose Vorschläge. Die neue Schrift hat niemals praktische Bedeutung erlangt.
Schriften
Homographie oder die Kunst, binnen einer Stunde lesen und schreiben zu lernen, Wien 1831.
Literatur
K. Faulmann, Historische Grammatik der Stenographie 1887; K. Faulmann, Gesch. u. Literatur der Stenographie 1895; K. Schnürl in W. Pass (Hg.), [Fs.] E. Würzl 1996.

Autor(en)
Karl Schnürl †
Empfohlene Zitierweise
Karl Schnürl †, Art. „Scott, Lady Sophie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]