Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Skalla Skalla Franz (Skala), Familie
Franz sen.: * 1825-12-1515.12.1825 Gaiwitz/Mähren (Kyjovice/CZ), † 1891 -01-055.1.1891 Himberg/NÖ. Lehrer, Kirchenmusiker, Dirigent. Absolvierte 1841 den pädagogischen Kurs in Znaim und unterrichtete anschließend als Unterlehrer 1841–47 in Oberlaa (heute Wien X) und 1847–55 in Biedermannsdorf/NÖ. 1849 Lehrbefähigungsprüfung bei St. Anna (Wien I), 1855–62 Unterlehrer und Chorregent in Hennersdorf/NÖ. 1862–91 wirkte S. als Oberlehrer und Regens chori in Himberg, wo er eine der führenden Persönlichkeiten des Männergesangvereins war (2. Chormeister 1863–67 und 1883–90, Dgt. des Hausorchesters 1869–90). S. soll auch als Komponist und Arrangeur tätig gewesen sein, bis jetzt (2013) konnte jedoch kein Werk aufgefunden werden.
Ehrungen
Anerkennungsring der Gemeinde Hennersdorf 1858; Belobigung des Landesschulrats f. Niederösterreich f. die Leitung der Kirchenmusik in Himberg 1880.


Sein Sohn Franz jun.: * 28.8.1865 Himberg, † 21.3.1946 Schwechat/NÖ. Lehrer, Organist, Chordirigent. Besuchte die Lehrerbildungsanstalt in Wiener Neustadt und wirkte ab 1884 als Lehrer in Schwechat, wo er 1908–11 Oberlehrer der Knabenvolksschule und 1912–23 Direktor der Mädchenvolksschule war. S. zählte zu den wichtigsten Personen der Schwechater Musikgeschichte in der 1. Hälfte des 20. Jh.s, er wirkte als Organist (gesichert 1910–16) an der Orgel M. Jesswagners in der St. Jakob-Kirche, leitete ab 1889 bis zum Zweiten Weltkrieg den MGV Schwechat (dem er ab 1884 angehörte), war 1909–19 Vorstandstellvertreter und 1919–35 Chormeister des Leitha-Sängergaus. – Sein Bruder Anton (* ?, † 8.12.1908 Himberg) gehörte 1889–1908 dem MGV Himberg als ausübendes Mitglied an.


Ehrungen
Ehrenchormeister des MGV.s Schwechat 1909; Goldenes Ehrenzeichen des Niederösterr. Sängerbundes 1910; Ehrenchormeister des Leitha-Sängergaus 1932; Päpstliches Ehrenzeichen „Pro ecclesia et pontifice“ f. Verdienste um die Kirchenmusik; Goldenes Verdienstzeichen 1931.
Literatur
Ch. Fastl/I. Ganster (Hg.), Hennersdorf. Ein Streifzug durch seine Gesch. 2004, 373; Ch. Fastl, „Der Gefertigte versieht seit 1. Dezember 1920 den Chordienst an der hiesigen Pfarrkirche…“, Dipl.arb. Wien 2000, 27–29; Ch. Fastl, „Waldigen Hang, grünendes Tal durchtön’ dt. Sang mit mächtigem Schall!“, Diss. Wien 2003, 310; Fs. zur Feier des 50jährigen Bestandes des MGV.es Himberg am 29. Juni 1912, hg. v. der Vereinsleitung 1912, 25, 66–68 u. 80; A. Floegel, [Fs.] 75 Jahre Schwechater Männer-Gesang-Verein 1862–1937, 1937; Ehrenbuch des Österr. Verdienstordens 1 (1936), 264; J. Ableidinger, Gesch. v. Schwechat 1929, 202; Der Bezirksbote für den politischen Bezirk Bruck an der Leitha 3.10.1909 u. 1.5.1910; eigene Recherchen.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Skalla (Skala), Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 04/01/2006]