Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Sprenger, Sprenger, true Johann Daniel
* --ca. 1794 Sülfeld/D, 1819 -09-2121.9.1819 Wien. Musikverleger. Sohn des Kantors Daniel Julius Sp. 1818 heiratete er in Wien und übernahm von L. Maischs Witwe den von L. Kozeluch gegründeten Musikverlag. Nach seinem frühen Tod führte seine Witwe Karoline (geb. Gsangler) den Verlag vermutlich mit Unterstützung von Freunden weiter, 1821 vermählte sie sich mit Mathias Artaria, der 1822 die Befugnis erhielt. Nach M. Artarias Tod (22.4.1835 Wien) gründete Karoline 1837 die Firma Mathias Artarias sel. Witwe und Comp. (bis Anfang der 1850er Jahre).
Literatur
Weinmann 2/14 (1970); MGÖ 2 (1995).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Sprenger, Johann Daniel‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag