Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Spruch
Im Mittelalter Bezeichnung für eine lehrhafte oder moralisierende Sentenz (mittelhochdt. spruch) in vierhebigen Reimpaaren. Das bekannteste Kompendium ist die Bescheidenheit (= Bescheid wissen) des Autors Freidank um 1230. Aus dem 14. Jh. gibt es die Sammlungen von Heinrich dem Teichner, P. Suchenwirt u. a. Als Sp.-Strophen wurden früher (seit dem 19. Jh.) auch jene bezeichnet, die wir heute (2005) Sangspruchdichtung nennen, die im Gegensatz zum Sp. gesungen wurden.
Literatur
H. Tervooren, Sangspruchdichtung 1995.

Autor(en)
Franz Viktor Spechtler
Empfohlene Zitierweise
Franz Viktor Spechtler, Art. „Spruch‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]