Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Stürmer, Stürmer, true Christina (Christl)
* 1982 -06-099.6.1982 Altenberg bei Linz/OÖ. Sängerin, Text- und Songschreiberin. Erlernte ab dem 9. Lebensjahr Querflöte sowie Saxophon und spielte 1993–99 in einer Bigband. 1998 Gründung der Cover-Rock-Band Scotty und Spezialisierung auf Gesang (neben E-Gitarre und Klavier). Zunächst nach Abschluss einer Lehre für Buch-, Kunst- und Musikalienhandel (2001) als Buchhändlerin tätig, schaffte St. bei der vom ORF veranstalteten Castingshow zur Entdeckung neuer Talente Starmania (2002/03) mit dem zweiten Platz hinter Michael Tschuggnall den Durchbruch im Bereich der deutschsprachigen Rock- und Popmusik. Nach Festigung des nationalen Status’ erweisen sich erste Versuche (2005), am deutschen und Schweizer Musikmarkt Fuß zu fassen, als sehr erfolgreich und viel versprechend.
Ehrungen
3-fache Platin-Schallplatte f. Freier Fall; je 2 Amadeus Austrian Music Awards 2004 („beste Künstlerin Rock/Pop national“, „Newcomer des Jahres national“) u. 2005 („beste Künstlerin Rock/Pop national“, „Single des Jahres national“); Goldene Schallplatte in Deutschland 2005 (f. Ich lebe); Echo 2006; Amadeus Austrian Music Award 2007 („Pop/Rock Album des Jahres national“).
Werke
Alben: Freier Fall 2003, Soll das wirklich alles sein 2004, Wirklich Alles! Live 2005, Schwarz Weiss 2005; Lebe lauter 2006; Singles: Ich lebe 2003, Geh nicht wenn du kommst 2003, Mama Ana Ahabak 2003, Vorbei 2004, Bus durch London 2004, Weißt du wohin wir gehen 2004, Liebt sie dich so wie ich 2005, Ich lebe 2005, Engel fliegen einsam 2005.
Literatur
www.christinaonline.at; eigene Recherchen.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Stürmer, Christina (Christl)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 12/10/2005]