Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Venturini, Venturini, Filippo: Familie
Filippo: * --1749 Verona/I, 1839 -08-1010.8.1839 Wieden (heute Wien IV). Tänzer und Ballettmeister. Tanzte 1791–96 bei E. Schikaneder im Freihaustheater und wurde anschließend an die Hofbühnen engagiert. Später war er Ballettmeister am Burgtheater. Seine Frau

Margaretha Isabella: * 1756 (Ort?), † 21.1.1830 Roßau (Wien IX). Tänzerin. Tanzte 1793–96 am Freihaustheater, 1793 und 1795 gastierte sie auch an der Hofoper, an der jedoch kein dauerndes Engagement nachweisbar ist. L. v. Beethoven verewigte sie 1795 im Titel seiner C-Dur-Klaviervariationen WoO 68 („XII Variazioni Per il Clavicembalo o Piano-Forte Sul Menuetto ballato dalla Sig. a V. e Sig. r Chechi nel Ballo delle Nozze disturbate“).

Deren gemeinsame Tochter Marianne: * 1772 Wien, † 8.4.1811 Wien. Tänzerin. War 1793–96 Solotänzerin am Freihaustheater und 1797–99 bzw. 1806–10 am Kärntnertortheater. 1799 heiratete sie den Großhändler Nikolaus Marsano und unterbrach ihre Karriere für einige Jahre.


Literatur
Raab 1994; Schneider 1985; Kinsky-Halm 1955.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Venturini, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006]