Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Vulpius Vulpius true (eig. Fuchs), Melchior
* --ca. 1570 Wasungen bei Meiningen/D, 8- 7-begrbegr. 7.8.1615 Weimar/D. Komponist, Schulmeister. Besuchte die Stadtschule in Wasungen und ging 1588 nach Speyer/D. 1589–96 war er Lehrer und Komponist an der Lateinschule in Schleusingen/D, wo er ab 1592 beide Kantorenämter (Choral und Figuralmusik) ausübte. 1596–1615 war er Stadtkantor in Weimar. Er komponierte Evangelienmotetten und deutsche Choräle (Kirchenlied). D. Hitzler nahm einige in seine Kantionallieder-Sammlung (1634) auf.
Werke
Cantiones sacrae, 3 Bde. 1602, 1603, 1610; Kirchen Geseng u. Geistliche Lieder 1604; Dt. Sontägliche Evangelische Sprüche, 2 Tle. 1612/14; Matthäus-Passion 1613.
Literatur
NGroveD 26 (2001); MGG 14 (1968); DBEM 2003; MGÖ 1 (1995).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Vulpius (eig. Fuchs), Melchior‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006]