Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Waldner, Waldner, true Hubert
* 1953-05-099.5.1953 Mauthen/K. Bandleader, Saxophonist, Querflötist, Komponist. Nach der Matura 1972 am BORG Hermagor/K und einem begonnenen Psychologiestudium an der Univ. Wien studierte W. als Autodidakt an der Jazzabteilung der Grazer MHsch. Jazzarrangement und -komposition, Saxophon und Querflöte (Mag. art. 1980) sowie 1981/82 an der North Texas State University in Texas/USA (Master in Music Education 1982). Zusatzstudium an der MUniv. Graz (Lehramt, Mag. art. 2002). 1982 wurde er AHS-Lehrer in Wien und Lehrbeauftragter an der Wiener MHsch. Er gründete 1986 die Pop-Jazzband Hypersax. Zusammenarbeit als gefragter Bühnen- und Studiomusiker mit zahlreichen Vertretern der österreichischen Popularmusikszene, u. a. STS, Opus, B. Bukowski, Wilfried, R. Fendrich, W. Ambros, aber auch mit A. Farmer, Tangerine Dream und Steve Vai. Mitwirkung an der „Expo 1999“ in Lissabon, Konzerttätigkeit in Österreich, Deutschland und der Schweiz. 2011 und 2012 Auftritte als „Schnellster Flötenbauer Österreichs“ einer PVC-Flöte in zwei Castingshows. 2013 gründete er die Fusion Jazzband Collage Revival. W. lebt derzeit (2019) im Kärntner Gailtal.
Ehrungen
Goldener Rathausmann der Stadt Wien 1996; Ehrenzeichen des Landes Kärnten 2015; Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 2019; Kärntner des Jahres durch die Kleine Ztg. 2019.
Werke
Alben Starlight 1984; Expo Lissabon 1998; mit Hypersax: Texan Cats 1986; Stepdance 1990, Little Fisherman 1995; „... a selection of...“ 2000; Filmmusik.
Literatur
Lang 1986; Wr. Ztg. 22.9.2000; www.mica.at (3/2006); www.polgargym.at (9/2014); www.collage-revival.com (9/2014); pers. Mitt. H. W. (7/2019).

Autor(en)
Alexander Rausch
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch/Monika Kornberger, Art. „Waldner, Hubert‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 04/07/2019]