Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Weigl, Weigl, true P. Nivard OCist (Wenzel)
* 1762 -09-1515.9.1762 Emmersdorf/NÖ, † 1823 -03-2525.3.1823 Zwettl./NÖ Geistlicher, Organist, Komponist. Sohn eines Schullehrers, von dem er ersten musikalischen Unterricht erhielt. Er trat ins Zisterzienserstift Säusenstein/NÖ ein und übersiedelte nach dessen Aufhebung ins bischöfliche Alumnat nach St. Pölten. Theologiestudium in Wien, 1790 Priesterweihe. 1791–1802 Theologieprofessor in St. Pölten, während dieser Zeit hatte er Verbindungen zum Stift Göttweig (1799 komponierte er für Abt Leonhard eine Namenstagskantate). 1802–11 war W. Pfarrer in Vitis/NÖ und 1811 trat er ins Stift Zwettl ein. 1812–22 wirkte er in Heiligenkreuz als Prof. für Kirchenrecht und Dogmatik sowie Präfekt (ab 1815), danach kehrte er nach Zwettl zurück und bekleidete bis zu seinem Tod das Subprior- und Organistenamt. Sein bedeutendster Schüler war M. Kerschbaum.
Werke
Oratorium Erwürgt ist er, Kantaten, kleinere Kirchenmusik; dt. Messlied Hier wirft vor dir im Staub sich hin.
Literatur
Erhart 1998; Wurzbach 53 (1886); ADB 41 (1896); A. Niemetz, 800 Jahre Musikpflege in Heiligenkreuz 1977; F. W. Riedel (Hg.), Der Göttweiger Thematische Kat. von 1830, 1979 [Wenzel W.]; EitnerQ 10 (1904) [Wenzel W.]; MGG 5 (1956) [Göttweig] u. 14 (1968) [Zwettl]; MGÖ 2 (1995) [Wenzel W.].
Autor*innen
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
06/05/2001
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Weigl, P. Nivard OCist (Wenzel)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001e656
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001e656
GND
Weigl, P. Nivard OCist (Wenzel): 1046969250
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag